Neues vom Aktion Vorwärts e.V.

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
Liebe Freundinnen und Freunde,

Lang haben wir nichts von uns hören lassen, doch nach einem ereignisreichen Jahr für die Vereinsmitglieder können wir euch jede Menge Gutes berichten! Zum einen befanden wir uns alle in den letzten Zügen des Studiums: Kathi beginnt nun ihr Referendariat um bald die beste Lehrerin in Oberbayern zu werden, Tanja engagiert sich beim Landratsamt München für Geflüchtete, Janine hat ihr Studium beendet und auch weitere Mitglieder werden bald mit hervorragenden Studienabschlüssen glänzen können.
Natürlich waren wir weiterhin aktiv und haben unser tansanisches Kooperationsprojekt Good Hope bestmöglich unterstützt.

Was hat Aktion Vorwärts seit der Gründung leisten können?

jacklin

Förderung der Mitarbeiterin Jacklin

Seit der Gründung des Vereins sponsorn wir das monatliche Gehalt für die Good Hope Mitarbeiterin Jacklin, welche seit nun fast zwei Jahren das Team vor Ort mit Rat und Tat unterstützt. Da die gelernte Erzieherin als Freiwillige die Pflege für eine der kranken Schülerinnen übernahm, war ihr großes Herz der Good Hope Leiterin, Oliva, direkt aufgefallen. Jacklin arbeitete dann unentgeltlich für Good Hope. Das kann nicht die Basis für ein gesundes Sozialsystem sein, dachten wir. So übernehmen wir seit etwa 1 1/2 Jahren ihr Gehalt und knüpften gemeinsam mit ihr Kontakte zu Fortbildungseinrichtungen, wo sie sich kostenfrei mit allen Themen rund um soziale Arbeit und Gesundheitsthemen weiterbilden kann.

Wir freuen uns schon darauf, euch Jacklin demnächst einmal näher vorstellen zu dürfen!

 

issa

Förderung von Issa für die Secondary School

Wie viele Kinder bei Good Hope, suchte er hier eine Möglichkeit auch nach der Grundschule weiterhin zu lernen, auch wenn für ihn keine Möglichkeit bestand eine weiterführende Schule zu besuchen. Viel zu schade, denn besonders unsere Vereinsmitglieder Kathi und Steffi sahen in dem wissbegierigen und freundlichen Jungen jede Menge Potenzial, welches er Dank unseres Sponsorships, bei dem wir sowohl Schulgebühren als auch Schulmaterial und Kleidung zahlen, voll ausschöpfen kann. Er besucht nun seit drei Jahren ein Internat für die Secondary School in der Nähe von Moshi, ist der zweitbeste seiner Klasse und will die Schule im nächsten Jahr beenden!

 

wasmachenwir

Vorträge an Schulen und Präsenz als Afrikaverein

Als Verein freuen wir uns besonders, wenn wir anderen Menschen vom Leben vor Ort, von Good Hope und von all den Erlebnissen, die wir in Afrika sammeln konnten, zu berichten. So erhoffen wir uns, auch einmal ein Bild fernab von Berichterstattungen über Armut zeichnen zu können und viel lieber von all den wissbegierigen, starken und herzensguten Menschen zu berichten. Mit diesem Ziel konnten wir bereits auf den Afrikatagen in Landshut mit einem Infostand teilnehmen und zwei Vorträge am Gymnasium in Döbeln halten, das sich besonders für Courage gegen Rassismus und für eine offene Welt einsetzt. An dieser Stelle möchten wir Frau Schlorke noch einmal vielmals für Ihren Einsatz und die Kooperation danken!

Sehr gerne kommen wir auch an Ihre Schule, in Ihr Seminar oder zu Ihrem Fest und berichten über unsere Arbeit, über Good Hope oder das Leben in Ostafrika. Wir freuen uns über jede interessierte Person, die sich bei uns meldet!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar